Slider

Künstlerkolonie Utting-Holzhausen

Künstlerkolonie Utting-Holzhausen 

Der Uttinger Ortsteil Holzhausen ist als „Künstlerort“ bekannt. Um 1900 siedelten sich hier Künstler an, verbrachten in Atelier-Sommerhäusern Wochenenden und Ferien, trafen sich und feierten Feste.
Matthias Gasteiger (1871 – 1934) und
Anna Sophie Gasteiger (1877 – 1954)
Clara Ewald (1859 – 1948)
Paul Neu (1881 – 1940)
Kurt Kühn (180 – 1957)
Leopold Durm (1878 – 1918)

Auswahl der Künstlervereinigung
„Die Scholle“
Max Reinhold Eichler, (1873 – 1947)
Walter Georgi (1871 – 1924)
Adolf Münzer (1870 – 1953)
Leo Putz ( 1869 – 1940)
Fritz Erler (1868 – 1940)
Erich Erler (1870 – 1946)

« zurück zu Künstler der Ammerseeregion